MITEINANDER BUNT – El Boustami und Welge beim Sommerfest

Das Sommerfest des Vereins Miteinander BUNT nutzen die Grünen Bundestags- und Landtagskandidaten Ghalia El Boustami und Pieter K. G. Welge, um mit Geflüchteten zu reden, sich über Erfolge und Probleme der Vereinsarbeit zu informieren. Patenschaften, Sprachkurse sowie vor allem gemeinsames Arbeiten im Garten oder bei der Fahrradreparatur bieten vielfältige Gelegenheiten, hier in Deutschland anzukommen, indem aus Fremden Mitmenschen werden.

Die Idee des gemeinsamen Arbeitens fasziniert am meisten, denn Sprachkurse gibt es vielfältig. Das alltägliche Miteinander hilft am ehesten, Verletzungen zu überwinden, deutschen Alltag kennen zu lernen und neue Freunde zu finden.

So hat Alex in seinem Herkunftsland Liberia zwei Semester Politik studiert, bevor er flüchten musste. „Die Grünen finde ich gut!“ sagte er, als er gefragt wurde, ob es OK sei, dass das Foto an die Presse gehe. So kamen die Bundes- und Landtagskandidaten El Boustami und Welge schnell ins Gespräch mit Alex und anderen Neubürgern, die mit diesem Verein allmählich eine neue Heimat finden.

Manch einer hat inzwischen seine eigene Parzelle gepachtet, was deutlich zeigt, wie dieser erst 2015 gegründete Verein auf hervorragende Weise Willkommenskultur zum selbstverständlichen Alltag macht.

El Boustami und Welge wünschen dem Verein weiterhin viel Erfolg und fordern mehr Anerkennung und Unterstützung für ehrenamtliche Arbeit sowie weniger bürokratischen Aufwand bei der Umsetzung solcher vorbildlichen Ideen.

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld