v.l. Ghalia El Boustami, Viola von Cramon, Angelika Uminski-Schmidt, Ercan Kilic, Pieter K.G. Welge

Heißer Wahlkampf eröffnet

Spitzenkandidat Jürgen Trittin, Umweltminister Stefan Wenzel sowie die Bundestags- und Landtagskandidaten aus der Region rund um den Harz trafen sich zu einem Grünen Familienfest auf der Katlenburg, dabei natürlich die Wolfenbüttler Bundestagskandidatin Ghalia ElBoustami sowie die Landtagskandidat*innen Pieter K. G. Welge (WF 9), Ulrike Siemens (WF 10) und Ercan Kilic (SZ). Pünktlich zu Beginn hatten sich die Schleusen von oben geschlossen und die Sonne kam hervor, sodass alle im Garten sitzen konnten, um den kämpferischen Auftaktreden der beiden Spitzenkandidaten zuzuhören. Während Trittin mit der in umweltpolitischer Untätigkeit erstarrten großen Koalition abrechnete, widmete sich Wenzel den neuesten Ereignissen in Niedersachsen und drückte seine tiefe Enttäuschung darüber aus, dass eine Landtagsabgeordnete einzig aus verletzter Eitelkeit und Mangel an Demokratieverständnis von der Grünenfraktion zu der Union übergewechselt habe, denn inhaltlich gebe es weder in der Grünen Frauenpolitik noch in der Grünen Haltung zu Fracking auch nur den geringsten Punkt an Übereinstimmung.

Ein kleiner Informationsmarkt mit Bildern sowie unterschiedlichen elektrischen Fahrzeugen, die auch ausprobiert werden konnten, ergänzte den Wahlkampfauftakt konstruktiv.

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld